Der aus Russland stammende Geisterspuk „The Bride“ spielt mit historischem Horror und konfrontiert uns mit einer alten Tradition, die aus heutiger Sicht makaberer kaum sein könnte. Mitte des acht- und neunzehnten Jahrhunderts war es nicht ungewöhnlich, dass Verstorbene vor der Beisetzung fotografisch für die Nachwelt festgehalten wurden. Dafür wurden die Toten möglichst lebensecht, zum Teil sogar an der Seite ihrer lebenden Verwandten oder Haustiere drapiert und für ein letztes Foto abgelichtet. Oft wurden den Verblichenen dabei verstörend realistisch wirkende Augen auf die Lider gemalt. Dies war jedoch nur ein Teil eines noch viel schockierenderen Rituals. Im Film bricht Nastya zu ihren Schwiegereltern auf. Doch etwas stimmt nicht. Schon kurz nach ihrer Ankunft häufen sich grauenhafte Visionen und es drängt sich der Verdacht auf, dass seine Familie eine mysteriöse slawische Hochzeitszeremonie abhalten möchte. Doch viel wichtiger: Wird sie die nächsten Tage überhaupt überleben? Der Film läuft am 4. Mai zunächst in britischen Kinos an, bei uns erscheint er am 28. Juli 2017 auf DVD und Blu-ray…

Vorschaubild
THE BRIDE Trailer German Deutsch (2017)