100 Ways to Get High

In insgesamt 8 Stunden zieht Ella 100 verschiedene Dinge, unter den (b)rauchbare Sachen sind mit dabei ein Pringles-Bong, eine Lego-Pfeife, ein Schokohasen-Bong, ein Joint-Bong, ein Würstchen-Bong oder ein Pizza-Bong, um nur einige zu nennen. Da kann man beim anschliessenden Fressflash gleich genussvoll reinbeissen… ;)

In honor of the High Holy Day, 4/20, we asked Ella to get high using 100 different pipes, bongs, other instruments, pieces of produce, and edibles. Filmed over eight hours, we watch her achieve higher and higher consciousness by drinking cannabis soda, smoking out of a gas mask, a shoe, a block of cheddar cheese, a baby bottle bong, and way more. It’s with gratitude, good vibes, and joy that we puff, puff, and pass this video onto you.

Vorschaubild
Getting High | 1 Person Shows Us 100 Ways to Get High

Alien: Covenant – TV-Spots zeigen uns die Alienbrut

Bald wird sich zeigen, ob Katherine Waterston als Daniels ebenso austeilen kann wie Sigourney Weaver ihrerzeit. Die aus dem Harry Potter Spin-Off „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ bekannte Schauspielerin gebührt nämlich die Ehre, im Sci/Fi-HorrorAlien: Covenant“ in die Fussstapfen der legendären Ripley zu treten. Dass ihr die Neo- und Xenomorphs das Überleben im All aber ganz und gar nicht leicht machen, bestätigen auch die folgenden TV-Spots. Diese zeigen noch mehr Szenen mit brenzligen Situationen und gewähren zudem einen tödlichen Blick auf die ausserirdischen Kreaturen. Ungeklärt bleibt die Präsenz der Alien Queen, mehr erfahren wir dann zum Kinostart im Mai. Regie bei „Alien: Covenant“ führte niemand Geringeres als Ridley Scott, Schöpfer das Originals, „Prometheus“ und „Blade Runner“…

Vorschaubild
Alien: Covenant | Hide | 20th Century FOX
Vorschaubild
Alien: Covenant | Pray | 20th Century FOX
Vorschaubild
Alien: Covenant | Run | 20th Century FOX

ABC of Death

Herrlich morbider Werbespot und ist so schnell vorbei wie das Leben der darin gezeigten Personen. Sehr unterhaltsame Umsetzung von Dorian & Daniel mit jeder Menge kreativer Todes-Varianten. Mehr möchte ich dann erst einmal nicht verraten… ;)

Vorschaubild
Volvo - ABC of Death

XX – Trailer

Mit „XX“ bieten die Macher hinter „V/H/S“ und „The ABCs Of Death“ uns einen Perspektivwechsel der besonderen Art an. Für die Horror-Anthologie zeichnen nämlich ausschliesslich hochtalentierte Regisseurinnen verantwortlich. Die vier Regisseurinnen haben für die Horror-Anthologie „XX“ jeweils einen Film umgesetzt, der euch das Fürchten lehren soll. Da weibliche Regisseure grundsätzlich selten anzutreffen sind, stellt XX definitiv schon mal eine Besonderheit da. Hinter dem Namen St. Vincent verbirgt sich die Singer-Songwriterin Annie Clark. Sie sass für den Film „Birthday Party“ im Regiestuhl. Die Hauptrollen in den einzelnen Filmen werden gespielt von Melanie Lynskey, Angela Trimbur und Christina Kirk. In den US&A wird XX erst auf dem Sundance Film Festival gezeigt und startet dann ab dem 17. Februar 2017 regulär in den US-Kinos. Am 26. Mai 2017 gibts bei uns den Film auf Blu-ray und DVD direkt fürs Heimkino…

Vorschaubild
XX | Official UK Trailer [HD] - on DVD 8th May 2017

Hell No: Endlich mal vernünftige Leute in Horrorfilmen

Wer Horrorfilme mag, musste schon öfter mal an einem ganz gravierenden Punkt Abstriche machen: Bei den Charakteren. Wären sie mitunter nicht so dämlich, hätten wir keine coolen Horrorfilme. Das müssen wir uns leider eingestehen, aber das ist es ja auch, was Spass macht. Da geht der Fake-Trailer zu dem imaginären Film „Hell No“ von Nicolosi und John Freiler allerdings einen ganz anderen Weg und verspricht uns intelligente Leute in einem vermutlich sterbenslangweiligen Horrorfilm…

Vorschaubild
HELL NO: The Sensible Horror Film

CGI im Kino der 90er Jahre

Aller Anfang ist schwer. So auch die Anfänge der computergenerierten Special Effects im Kino. Diane Bullock hat sich mal Kino-Trailer der 90er vorgenommen und auf ihre damaligen CGI-Qualitäten abgeklopft. Herausgekommen ist ein schöner Supercut mit einigen schrecklichen Beispielen. Lustig anzusehen, das alles, so rückblickend und wird die nächsten mindestens 20 Jahre wohl so weitergehen…

Vorschaubild
The Awkward Teen Years of CGI (Movie Trailer Mashup)

DBD: Bronsegud – Kvelertak

Das Video zu „Bronsegud“ besteht hauptsächlich aus Aufnahmen von Live-Shows von Kvelertak. Was da zu sehen ist, könnte wohl als Referenz dafür gelten, warum die Norweger den Tour-Support für Metallica machen…

Vorschaubild
Kvelertak - Bronsegud [OFFICIAL VIDEO]

Der Ursprung der Hunde

Wir alle wissen, es gab Wölfe und irgendwie haben wir es geschafft, die wilden Tiere zu kleinen, süssen Haustieren zu zähmen. Aber wie und wann und wieso überhaupt? Ed Yong vom Atlantic hat sich auf die Suche nach Hinweisen gemacht und versucht zusammen zu fassen, wie wir auf den besten Freund des Menschen gekommen sind…

Vorschaubild
The Origin of Dogs

Tye Trujillo: Seht den 12-jährigen Sohn vom Metallica-Bassisten live am Bass mit Korn

Freunde, viele mögen die Nachricht für einen verspäteten Aprilscherz gehalten haben, aber vor kurzem haben Korn angekündigt, dass sie Tye Trujillo mit auf Tour nehmen. Tye ersetzt Reginald „Fieldy“ Arvizu, da dieser bei den Gigs in Südamerika leider nicht dabei sein kann. Das Besondere dabei ist, dass Tye erst 12 Jahre alt ist und der Sohn von Robert Trujillo, der bekanntlich den Bass bei Metallica zupft. Die folgenden Clips wurden in Bogota, Kolumbien aufgenommen und zeigen Tye Backstage mit seinem Vater bei den Vorbereitungen und anschliessend auf der Bühne.

Vorschaubild
Vorschaubild
Korn - Drums & Bass solo Ray Luzier ft Tye Trujillo Live Bogota 2017 04 17
Vorschaubild
Apertura: Right Now + Here To Stay - Korn @ Bogotá 2017
Vorschaubild
Somebody Someone, público canta coro - Korn @ Bogotá 2017

Hunting Grounds – Trailer und Poster

– Kein Mythos: Der Bigfoot-Horror nimmt seinen Lauf im ersten Trailer

Das Mysterium um den sogenannte Bigfoot konnte bis heute nicht zufriedenstellend aufgeklärt werden, existiert er wirklich oder hat sich hier jemand einen üblen, wenn auch äusserst wirkungsvollen Scherz erlaubt? Einige Genrefilmer scheint diese Frage zumindest so sehr zu fesseln, dass wir uns in den vergangenen Jahren schon häufiger an die Fersen eines der wohl bekanntesten Waldbewohner heften durften. Der neueste Versuch, eine Antwort darauf zu liefern, kommt von Regisseur John Portanova, der seinen Cast um Miles Joris-Peyrafitte, Jason Vail, David Saucedo, D’Angelo Midili und Bill Oberst Jr in den unheilvollen „Hunting Grounds“ ausgesetzt hat. Mit seinem Horror-Thriller erzählt er die Geschichte eines Vater- und Sohngespanns, das nach einem tragischen Unglück dazu gezwungen wird in einer alten Waldhütte zu übernachten – mitten im Jagdgebiet eines freigelegten Stammes hungriger haariger Bestien. Zufall? Amerikanischer DVD-Start ist der 2. Mai…

Vorschaubild
HUNTING GROUNDS - Trailer Bigfoot Horror (2017)

Mon Mon Mon Monsters – Trailer

Hier der erste Trailer zum taiwanesischen Horrorschlock „Mon Mon Mon Monsters“…

Fhe film explores human nature and social phenomena with thriller elements. The story of the film involves a group of high school students discovering monster attacks.

Vorschaubild
MON MON MON MONSTERS Trailer (2017) Giddens Ko Horror Movie

Wie Kinder für den RFID-Chip begeistert werden sollen

Man muss die Klientel von morgen bereits am besten heute schon entsprechend vorspuren, dass hat McDonalds schon früh erkannt und umgesetzt. Spasscyborgs sollen der neue Trend sein, weil es cool ist und macht Spass macht – und ganz nebenbei das Portemonnaie von Herrn Rothschild füllt. Und sowas läuft auf KIKA…

Vorschaubild
RFID WIE IM KIKA DIE KINDER FÜR DEN RFID CHIP BEGEISTERT WERDEN SOLLEN
Seite 4 von 1.108«...23456...10...»