Galaxy of Horrors – Red Band Trailer

 

Der Anthologie-Film besteht aus acht verschiedenen Kurzfilmen, die von den Verantwortlichen des kanadischen Little Terrors Festival ausgewählt wurden. Nach „Minutes Past Midnight“ wird mit „Galaxy of Horrors“ bereits das zweite Anthologie-Projekt des Festivals veröffentlicht. Die Sammlung besteht aus folgenden acht Kurzfilmen: „Pathos“ (Dennis Cabella, Fabio Prati, Marcello Ercole), „They Will All Die In Space“ (Javier Chillon), „Eden“ (Todd Cobery), „Entity“ (Andrew Desmond), „Kingz“ (Benni Diez, Marinko Spahic), „Iris“ (Richard Karpala), „Wraparound“ (Justin McConnell), „Everless“ (Antonio Padovan) und „Flesh Computer“ (Ethan Shaftel).

Ein Mann ist ohne Aussicht auf Hilfe in einer defekten Kältekapsel eingeschlossen. Während die lebenserhaltenden Maßnahmen nicht mehr lange für ihn zur Verfügung stehen werden und er deshalb dem sicheren Tod entgegenblickt, ist er außerdem gezwungen, sich mehrere unterschiedliche Horror-Filme anzusehen.

Vorschaubild
GALAXY OF HORRORS Red Band Trailer (2017) Sci-Fi Horror Movie

Im Supermarkt mit 200 übereinander angezogen T-Shirts

 

Comedian Ethan Klein dürfte hiermit wohl keinen neuen Fashion-Trend auslösen und ehrlich gesagt ist mir der Clip auch deutlich zu lang und gerade im Supermarkt zu sehr gestellt-inszeniert-doof. Aber es sind eben noch immer 200 Shirts, die der Kerl übereinander angezogen hat!

Vorschaubild
WEARING 200 SHIRTS IN THE GROCERY STORE

Jurassic Prank: Böser Streich mit super realistischem Dino

 

Unser aller liebster Rémi Gaillard hat wieder einmal einen Streich gespielt. Der Franzose geht in seinem jüngsten Video als Velociraptor auf die Jagd nach unschuldigen Passanten. Dabei sieht sein Kostüm richtig realistisch aus, wie auch der unglückliche Jogger in folgendem Clip feststellt… und sich beinahe die Hose macht :)

Vorschaubild
JURASSIC PRANK (REMI GAILLARD)

BAT-MANIA: From Comics to Screen – Batman-Doku von 1989

 

Diese folgende Dokumentation aus dem Jahr 1989, übrigens auch das Jahr, in dem Tim Burtons “Batman” erschien, zeigt uns nun aus einer sehr alten Perspektive, wie Batman den Sprung von den Comics auf die Leinwand schaffte…

Vorschaubild
BAT-MANIA - From Comics to Screen (1989 Documentary)

Diktatür: Ottoman Rhapsody

 

Great times to live in! Die Türkei wird nun also aufgrund einer aller Wahrscheinlichkeit nach gefälschten Wahl zu einer Autokratie, die nur von promovierten Politikwissenschaftlern von einer Diktatur unterschieden werden kann. Erst Brexit mit 51,9%, dann Trump mit 46,1% und jetzt das „Präsidialsystem“ in der Türkei mit 51,4%, – und nächste Woche wird Marine Le Pen in Frankreich gewinnen. Halten wir fest: Die Hälfte von uns sind Idioten! Die andere Hälfte von uns nicht. Es gibt also noch ein Funken Hoffnung…

Im August letzten Jahres liess Erdogan 38’000 Häftlinge frei, um Platz für seine Gegner zu schaffen. Mittlerweile platzen die Knäste erneut aus allen Nähten, also gibt es für eine Entlastung nur zwei Möglichkeiten: Begnadigen oder beerdigen. Überdies kostet ein Häftling den türkischen Steuerzahler knapp 70 € pro Tag. Als Vergleich: Ein Dosis Kaliumchlorid, das bevorzugt beim Tod durch die Spritze eingesetzt wird, schlägt einmalig knapp 160 € zu Buche. Rechnet man die Schwarzmarktpreise für gesunde Organe dagegen, ist man schnell wieder im Plus. Eigentlich spricht kaum etwas gegen die Todesstrafe. Ausser vielleicht die Menschenwürde – vielleicht. Das Verfassungsreferendum spaltet die Türken – und das vielleicht sogar buchstäblich. Viel Spass und haltet den Kindern die Augen zu… Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient! Ich bin kein nachtragender Mensch, aber ich gönne allen, die bei dieser Abstimmung für die Diktatur gestimmt haben, alle Auswirkungen, die das jetzt auf sie haben wird. Ich gehe davon aus, dass die vor allem negativ sein werden. Dann wollen wir mal sehen, wem hier am Ende der Denkzettel was zu Denken aufgibt…

Vorschaubild
Ottoman Rhapsody - Ein Lied für die Todesstrafe

DBD: Judgement Day – Dragonforce

 

Der Song „Judgement Day“ findet ihr ab dem 19. Mai auf der Platte „Reaching Into Infinity“. Das Intro klingt nach Scooter und im gewohnten Highspeed-Gefrickel geht es dann auch weiter…

Vorschaubild
DragonForce - Judgement Day (audio)

Kurios verästelte Weinkaraffen

 

Diese originellen Gefässe von Etienne Meneau sind wohl eher weniger etwas für Wein-Kenner, da vermutlich der Wein nicht ausreichend atmen kann. Da ich aber kein wirklicher Wein-Kenner bin, interessiert mich das Design der „Strange Carafes“ eh viel mehr. Visuell eindrucksvolle Glas-Gebilde, die an Geäste von Bäumen erinnern. Macht schon was her!

Kurios verästelte Weinkaraffen
Kurios verästelte Weinkaraffen
Kurios verästelte Weinkaraffen
Kurios verästelte Weinkaraffen
Kurios verästelte Weinkaraffen
Kurios verästelte Weinkaraffen
Kurios verästelte Weinkaraffen
Kurios verästelte Weinkaraffen

Elephant Rock in Iceland

 

Vor der Insel Heimaey südlich von Island befindet sich der Elephant Rock. Der Elefanten-Fels besteht aus Basalt und ist ein beliebtes Touristenziel, der vom Golfplatz in Vestmannaeyjar aus sichtbar ist. Der Fels sieht aus wie ein Elefant der Meerwasser trinkt und steht dort seit Tausenden von Jahren. Auch die Oberfläche des Gesteins ähnelt der Haut eines Elefanten…





(via AbandonedSpaces)

Monsoon III: So schön kann Unwetter sein

 

Fotograf und Filmemacher Mike Olbinski hat mit „Monsoon III“ erneut sehr schön anzusehende Unwetter-Aufnahmen veröffentlicht, bei denen man froh ist, nicht draussen dabei gewesen zu sein…

All told I chased about 36 days for this film, which was less than the 48 in 2015. We had an early start in late June, and then it was dead for almost three weeks. When I looked back and realized I chased 12 less days…yeah, it definitely had less action than normal.

Vorschaubild
Monsoon III (4K)
Seite 10 von 2.139«...89101112...20...»